Rechtsanwalt Jochen Zülka in Vlotho Kanzlei für Bau- und Verwaltungsrecht
Rechtsanwalt Jochen Zülka in VlothoKanzlei für Bau- und Verwaltungsrecht

Rechtsanwalt Jochen Zülka

Kanzlei für Bau- und Verwaltungsrecht

______________________________________________________________________

Mehr als nur Rechtsberatung...

 

Als ausgewiesener Verwaltungsfachmann und Anwalt für Baurecht, Architektenrecht und Verwaltungsrecht bin ich beratend und anwaltlich vorwiegend auf den Schnittstellen von Bürger und Verwaltung oder von Wirtschaft, Verwaltung und Politik aktiv. Dabei steht vor allem die schnelle, unbürokratische und kostengünstige Lösung oder Einigung im Vordergrund. Aufwendige Prozesse vor Gericht, hier insbesondere vor den Verwaltungs- oder Sozialgerichten kosten Geld und Zeit und nützen nur dann etwas, wenn partout keine gütliche Einigung möglich ist.

 

Dabei helfen mir meine vielfältigen und zahlreichen Erfahrungen auf allen Ebenen der staatlichen und kommunalen Verwaltung und mein dabei stetig in Wirtschaft, Verwaltung und Politik hinein gewachsenes Netzwerk, Ihre Interessen als Anwalt für Baurecht, Architektenrecht und Verwaltungsrecht effektiv und effizient wahrzunehmen.

 

Auch aus diesem Grunde widme ich mich seit Jahren neben meiner anwaltlichen Tätigkeit als systemischer Berater erfolgreich Themen wie der Dienstleistungsorientierung und der Bürgerfreundlichkeit öffentlicher Verwaltung und dem Bürokratieabau allgemein.

 

Durch die Kooperation mit Riechmann Rechtsanwälte in Minden habe ich als Anwalt für Baurecht, Architektenrecht und Verwaltungsrecht meine Tätigkeitsschwerpunkte im privaten und öffentlichen Baurecht aktuell auch auf das Erbrecht erweitert. Im Bereich des Bau- und Architektenrechts habe ich im Winter 2012/2013 erfolgreich an einer fachanwaltlichen Qualifizierungsmaßnahme teilgenommen, um zusammen mit dem Nachweis der praktischen Fachkenntnisse meine Zulassung als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht beantragen zu können. Meine in zahlreichen unterschiedlichen beruflichen Stationen erworbene ausgeprägte Mediations- und Vermittlungskompetenz macht es allerdings schwierig, die für die Fachanwaltszulassung notwendige Anzahl von streitigen Gerichtsverfahren in den unterschiedlichen Bereichen des Bau- und Architektenrechts im der Antragstellung vorgeschalteten Erhebungszeitraum von drei Jahren zu sammeln. Zudem ist das Zulassungsverfahren zur Fachanwaltschaft extrem bürokratisch und aufwändig, ohne dass sich dadurch an meiner Kompetenz und Erfahrung   oder der Qualität meiner anwaltlichen Tätigkeit etwas ändern würde.

Stadtdirektor a.D.

Mitglied im DeutschenAnwaltVerein

SIE suchen einen Anwalt außerhalb des Bau- oder Verwaltungsrechts?

 

Riechmann Rechtsanwälte oder

Anwaltsauskunft des DAV

Aktuelles

Die neue RR-aktuell Nr. 16

ist da:

Droht das Ende der fiktiven Schadensabrechnung?

mehr...

Entscheidung des Monats

OLG Koblenz Urteil v. 12.09.2019 - 1 U 135/19

Die Entscheidung des Monats (NVwZ 24/2019) kommt vom OLG Koblenz. Das Urteil beschäftigt sich mit der Verwaltungsvollstreckung zivilrechtlicher Forderungen durch eine Gemeinde. Zivilrechtliche Ansprüche einer Gemeinde - hier die Rechnung für die Erneuerung eines Wasser-Hausanschlusses - können grundsätzlich nicht im Wege der schellen und einfachen Verwaltungsvollstreckung beigetrieben werden. Wegen des Gewaltenteilungsgrundsatzes sind diese - wie andere zivilrechtliche Ansprüche auch - durch einen Mahnbescheid oder die Erwirkung eines gerichtlichen Vollstreckungstitels zu verfolgen, zu dessen Durchsetzung dann regelmäßig der Gerichtsvollzieher einzuschalten wäre. Die Beitreibung durch einen Vollziehungsbeamten der Gemeinde scheidet jedenfalls aus.

Das aktuelle Thema:

EuGH: Verbindliche Mindest- und Höchstsätze der HOAI unzulässig

Am 4.7. hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) im HOAI-Vertragsverletzungsverfahren sein Urteil verkündet. Der  EuGH  hat  in  seiner  Entscheidung (C-377/17)  die Mindest- und Höchstsätze der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) gekippt. Problematisch sind laut Gericht vor allem die Mindestsätze. Was bedeutet das jetzt für Architekten und wie urteilen die deutschen Gerichte nach dem EuGH-Urteil?

mehr...

Veranstaltungshinweis

Aktuell keine Veranstaltungshinweise

Kontakt und Terminvereinbarung

Kanzlei

Rechtsanwalt Jochen Zülka
Elsterweg 6
32602 Vlotho

 

Postanschrift:

Rechtsanwalt Jochen Zülka

c/o Riechmann Rechtsanwälte

Marienstraße 52

32427 Minden

 

Telefon

+49 57 33 / 96 01 18
oder in Minden

+49 5 71 / 82 87 8-20

(Sekretariat Frau Mack)

 

Fax

+49 57 33 / 96 01 37

 

E-Mail

kontakt@ra-zuelka.de

zuelka@rr-minden.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kooperationspartner

Kontakt


Hausanschrift

Riechmann Rechtsanwälte

Marienstr.52 


32427 Minden

 

Postfach 

Riechmann Rechtsanwälte


Postfach 26 25 


32383 Minden

 

Telefon: 0571 / 82878 - 0 


Telefax: 0571 / 82878 - 10
E-Mail: kanzlei@rr-minden.de

Info: www.rr-minden.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Jochen Zülka - Kanzlei für Bau- und Verwaltungsrecht 2018